Loading color scheme

Informationen zur aktuellen Lage

08.05.2020

 

Nach den bekanntgemachten Lockerungen zur Corona-Pandemie vom Mittwoch, 06.Mai 2020 setzen wir diese wie folgt um:

Die Pandemie ist nicht vorbei.

Es gilt jetzt, erfolgreich in die zweite Phase zu wechseln. Sie wird von der Verantwortung für einen guten und funktionierenden Infektionsschutz geprägt sein.

Was bedeutet das für unsere Reitanlage?

 

Ab Montag, den 11. Mai 2020 gilt auf unserer Anlage folgendes:

  1. Unterricht in kleinen Gruppen darf wieder stattfinden
  2. Die Reitanlage wird für externe Reiter und Pferde wieder geöffnet.
  3. Der Abstand zwischen Personen von 1,5 Metern und die Einhaltung strikter Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen müssen gewährleistet sein.
  4. Die Anwesenheitszeiten der Pferdesportler sowie der Mitarbeiter/Helfer sind auf ein Mindestmaß zu reduzieren und zu dokumentieren
  5. Zuschauerbesuche bleiben vorerst untersagt.
  6. Der Aufenthaltsraum bleibt weiterhin geschlossen.

Die Einstaller kennen das ja schon, jeder dokumentiert die Zeiten, zu denen er sich auf der Reitanlage befindet.

Das gilt auch für ALLE externen Reiter, Begleiter und Trainer. Vorn am „schwarzen Brett“ hängen Listen, in die sich ALLE Besucher eintragen müssen.

Ebenso gilt dies für die Nutzer des Geländeplatzes. Diese geben direkt nach der Nutzung des Platzes eine E-Mail mit Namen, Datum und Zeiten an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bei Lehrgängen auf dem Geländeplatz ist der Trainer dafür verantwortlich, zeitnah eine Liste aller Teilnehmer des Lehrgangs und evtl. deren Begleiter per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu senden.

 

Der Vorstand                                   Greven, 07.05.2020

 

 

20.03.2020

Liebe Einstaller, liebe Pferdebesitzer

wir wissen, das Ihr Euch große Sorgen darüber macht, ob Ihr noch zum Stall kommen dürft, um Eure Pferde zu versorgen, für den Fall das eine Ausgangssperre verhängt wird.

Lt. Leitfaden des MULNV (Link unten) muss die Versorgung und Bewegung des Tieres gesichert sein.

Die FN hat ein Muster-Formular für die Selbsterklärung erstellt. Siehe Link, bitte ladet Euch dies Formular herunter und füllt es vollständig aus. Es besteht die Möglichkeit das Formular seitens des Vorstands entsprechend unterschreiben und abstempeln zu lassen.

Hierzu ist das Büro besetzt am:

Samstag 9.30h – 12.00h  und 14h – 16h

Ab Samstag 16h hat Anja Venschott den Stempel, so daß keine Engpässe entstehen und sich bitte keine Schlangen am Büro bilden!!

Es wird Eigentümern, Besitzern, oder von diesen beauftragte Personen dringend dazu geraten, auf dem Weg vom und zum Pferdestall dieses Dokument stets in Verbindung mit dem Personalausweis und der Kopie des Pferdepasses mitzuführen und sich auf der Anlage an die Hygiene-Regeln zu halten.

Für die Pferdebesitzer, die ihre Pferde nicht auf der Vereinsanlage stehen haben gilt dasselbe. Die füllen die Selbsterklärung aus, und lassen diese von Ihrem Stallbesitzer / Vermieter entsprechend unterschreiben.

Selbsterklärung:

https://www.pferd-aktuell.de/relaunch/assets/filePush.php?mimeType=application/pdf&fullPath=http://www.pferd-aktuell.de/relaunch/files/2/45/186/191/Muster_Eigenerklaerung_Selbstversorger.pdf

alle Infos seitens der FN zur Corona Krise

https://www.pferd-aktuell.de/coronavirus

Leitfaden des MULNV:

https://www.pferdesportwestfalen.de/fileadmin/Media/Dateisammlung/Corona/2020-03-18_LeitfadenMULNV_Pferde.pdf

Wir hoffen, Euch hiermit erst einmal weitergeholfen zu haben.

Mit ganz herzlichen Grüßen und bleibt gesund,

Greven, 20. März 2020     
Vorstand RuF Greven eV

 

 

 

16.03.2020

Die Reitanlage ist bis auf Weiteres für Externe gesperrt!

Laut Amtsblatt 05-2020 Allgemeinverfügung der Stadt Greven
ab sofort bis zum 19.04.2020

1.    Im gesamten Gebiet der Stadt Greven sind alle öffentlichen und privaten Veranstaltungen in geschlossenen Räumen als auch unter freiem Himmel, untersagt. Ausgenommen hiervon sind notwendige Veranstaltungen, insbesondere solche, die der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung oder der Daseinsfür- und -vorsorge zu dienen bestimmt sind.

2.    Folgende Einrichtungen sind zu schließen beziehungsweise einzustellen:

c.    Reit- und Fahrsport inklusive Unterricht, soweit es über das für die artgerechte Tierhaltung zwingend erforderliche Maß hinaus geht,
e.    Zusammenkünfte in Sportvereinen, auch in Clubräumen.

3.    Für den Fall der Zuwiderhandlung gegen eine oder mehrere der in Ziffer 1 bis 3 getroffenen Anordnungen drohe ich die Festsetzung eines Zwangsgeldes in Höhe von 10.000,- € an.                     

Greven 16.03.2020

Der Bürgermeister
Peter Vennemeyer


Der Vorstand legt daher folgendes fest:

-    Reitunterricht ist ausnahmslos einzustellen
-    Es dürfen nur die Personen die Anlage betreten, die für die artgerechte Haltung der Tiere zuständig sind und die Ihren Beruf mit dem Pferd ausführen.
-    Zur artgerechten Haltung gehören: die Versorgung der Pferde, das Bewegen der Pferde, tierärztliche Kontrollen und Arbeiten des Hufschmiedes.
-    Die Aufenthaltsdauer ist auf ein absolutes Minimum zu begrenzen.
-    Nicht mehr als 3 Pferde / Reiter zur selben Zeit in den Reithallen, oder auf den jeweiligen Außenplätzen
-    Gegenstände die gemeinsam benutzt werden sind sorgfältig zu desinfizieren (Wasserhahn, Türgriffe, Besen..). Es wird dringend empfohlen Handschuhe zu tragen.
-    Die Person, die die Anlage zur Versorgung seines Pferdes betritt, bleibt bei seinem Pferd und betritt die anderen Stallgassen nicht.

Ein verantwortungsbewusstes Umsetzen der obigen Maßnahmen wird vorausgesetzt. Sollte dies nicht der Fall sein, sind wir gezwungen einen organisierten Zeitplan für wenige Personen zu erstellen. Des weiteren setzen wir die üblichen Hygienemaßnahmen (Hände waschen, Desinfizieren und mindestens 2 m voneinander Abstand halten) voraus.
Verpflichtend ist eine sofortige Meldung an den Vorstand bei etwaigen Krankheitssymptomen.

Stand 16. März 2020

Der Vorstand